mumble.qso4you.com
qso4you.com
qso4you.com
 

Ende letzten Jahres gab es bereits bei google.com eine SSL-verschlüsselte Suche. Diese SSL-Verschlüsselung will Google weltweit für alle Google Internetauftritte einführen. Die Verschlüsselung ist automatisch aktiv, wenn Nutzer bei der Suche mit ihrem Google Account eingeloggt sind. Nutzer ohne Account können aber auch die Suche nutzen, indem sie die URL von mit dem „ https://“  (z. B. https://www.google.de) davor nutzten.

Google Suche QSO4YOU

Google QSO4YOU SearchAuf diesem Weg, wird der Datenverkehr zwischen Webbrowser und Server verschlüsselt und kann nicht im Klartext mitgelesen werden. Außerdem können Betreiber von Internetseiten, nicht mehr sehen, über welche Suchbegriffe die Nutzer, auf die Seite gekommen sind. Durch die Verknüpfung der ganzen Google Plattformen (G-Mail, YouTube, Google Docs, Google+ usw.) sehen Datenschützer das ganze Unterfangen, auch mit einem kritischen Auge, sicherlich ist es gut, Internetseiten zu verschlüsseln, allerdings kann Google jetzt noch einfacher und schneller ein komplettes Profil einer Person erstellen.

Die Datenschutzbestimmungen wurden von Google vor wenigen Tagen angepasst und vereinheitlicht, was die Folge hatte, dass alle Produktplattformen untereinander die Nutzerdaten austauschen können. Laut Konzerninformationen möchte man den Nutzer, eine für ihn interessensbezogenere  Werbung anbieten.

QSO4YOU führte bereits seit Anfang 2012 die SSL Verschlüsselung als Standard auf allen eigenen Webservices ein.

Steffen Kolb
Gründer & Projektleiter
ITler aus Leidenschaft, der sich seit über 10 Jahren mit Serversystemen beschäftigt. Arbeitet seit 2010 hauptberuflich in einer Datenwolke.

Weitere Beiträge zum Thema

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
https://www.qso4you.com/index.php?option=com_komento&controller=captcha&captcha-id=937715&tmpl=component
  • Keine Kommentare gefunden
Anzeige