mumble.qso4you.com
qso4you.com
 

Fast nur lobende Worte fand die Online-Redaktion der Zeitschrift "Computer Bild" Ende Oktober 2014 in einem Bericht über Powerline-Adapter.

500px-ComputerBild-Logo.svgIn dem Bericht, der inzwischen auch in die Online-Portale der Springer-Blätter "Bild" und "Welt" übernommen wurde, stellte Computer Bild" in einer Klickstrecke zehn Powerline-Adapter als die "Lieblingsmodelle der Deutschen" dar. "Wenn dicke Stahlbetonwände den WLAN-Verkehr abwürgen" - so meinte "Computer Bild" - gebe es eine Lösung: Man solle die "Daten via Stromleitung (...) durch das Haus" schicken.

Die beliebtesten Powerline-Adapter - COMPUTER BILDNach Auffassung von "Computer Bild" ist Powerline auch "im Smarthome bald unverzichtbar". "Mit ein bisschen Kreativität" könne der Leser "sogar herkömmliche Haushaltsgeräte mittels Powerline-Adapter und intelligenter Steckdose in ein vernetztes Gerät" umbauen.

Kritische Worte zum Störpotenzial von Powerline? Fehlanzeige! Diese Aufgabe übernahmen zum Teil Leser, die in Kommentaren darauf hinwiesen, dass Powerline-Geräte aufgrund ihrer ungeeigneten Technik breitbandige Störungen im Kurzwellenbereich verursachen können.

Dabei ist der "Computer Bild" das Problem durchaus bekannt: Noch im Januar dieses Jahres hatte das Blatt beim Test eines Devolo-Powerline-Adapters darauf hingewiesen, dass Powerline-Geräte "in ungünstigen Fällen" die Funkübertragung von Diensten im Kurzwellenbereich stören können. Eine Grafik zeigte eindrucksvoll das Störpotenzial eines solchen Geräts.

Schärfere Worte fand die Print-Ausgabe der "Computer Bild" im Jahre 2003 bei einem Test von Powerline-Modems. Damals veröffentlichte die Zeitschrift folgende Warnung:

"COMPUTERBILD stellte im Test fest, dass die Funksignale die Höchstwerte nach den CE-Vorschriften für Hausgeräte um das Zehnfache (!) überschreiten. Nur ein spezielles Messverfahren ermöglichte den Herstellern, das CE-Siegel dennoch zu erhalten. Das ist ärgerlich: Denn die Stromkabel-Netzwerke stören den Empfang von Mittel- und Kurzwellen. Betroffen sind nicht nur Funkamateure und CB-Funker, sondern auch andere Funkdienste."

2004 hatte "Computer-Bild" drei Powerline-Modems getestet und allen Geräten im Prüfpunkt "Störausstrahlung" die schlechtmöglichste Note verpasst.

Umfassende Informationen zum Störpotenzial von Powerline sind im Internet u.a. bei der Kurzwellenhörer-Vereinigung ADDX unter http://www.addx.de/plc/plc.phpwww.addx.de/plc/plc.php und beim Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) unter www.darc.de/geschaeftsstelle/verbandsbetreuung/plc zu finden.

 

FM-Funkmagazin
Autor: FM-FunkmagazinWebsite: http://www.funkmagazin.de
Wolf
Das Funkmagazin mit aktuellen Infos rund um den Hobbyfunk.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
https://www.qso4you.com/index.php?option=com_komento&controller=captcha&captcha-id=1100823&tmpl=component
  • Keine Kommentare gefunden
Anzeige