mumble.qso4you.com
qso4you.com
qso4you.com
 
interpol-presse

Heute wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bekannt gegeben, dass bei der Analyse von verschiedenen Botnetzen knapp 16 Millionen Mail-Adressen und Passwörter entdeckt wurden.

Den Betroffenen wird geraten, den eigenen infizierten PC mit einem Antivirenprogramm zu überprüfen und ihre Passwörter der von ihnen genutzten Online-Shops, E-Mails-Accounts, Sozialen Netzwerke und sonstiger Dienste zu ändern. Ob du betroffen bist, kannst du auf der Internetseite des BSI erfahren. Dort ist es möglich, seine Mailadresse mit der Datenbank abzugleichen, da diesem die gestohlenen Konten weitesgehend übergeben wurden. Die Überprüfung kann unter folgender Adresse durchgeführt werden: https://www.sicherheitstest.bsi.de/


Update

Aktuell haben die Administratoren des BSI mit Flut der Zugriffe zu kämpfen. Die Internetseite ist im Moment nur eingeschränkt erreichbar, da die Server unter der Last zusammenbrachen.

 

QSO4YOU rät Betroffenen

  • Alle Passwörter umgehend ändern
  • Virenschutz auf dem PC überprüfen und eventuell wechseln oder aktualisieren
  • Kontobewegungen in den nächsten Tagen verstärkt kontrollieren
  • PC durch den Virenscanner untersuchen lassen bzw. unabhängig vom Betriebssystem über eine AntiVirus Boot CD eine Prüfung durchführen

 

Anleitungen von QSO4YOU

 

 

Marvin Kresse
Public Relation & Game Redakteur
Münchener Game Redakteur schreibt und zockt seit 2012 für QSO4YOU

Weitere Beiträge zum Thema

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
https://www.qso4you.com/index.php?option=com_komento&controller=captcha&captcha-id=969191&tmpl=component
  • Keine Kommentare gefunden
Anzeige