mumble.qso4you.com
qso4you.com
qso4you.com
 

QSO4YOU unterstützt die Demonstration und Infoveranstaltung "Yes We Scan", die am 26.10.2013 in München ab 15.00 Uhr am Sendlinger Tor Platz stattfindet. Wir von QSO4YOU werden aus München berichten und sind offizieller Medienpartner der Veranstaltung.

obama-ueberwacht-merkel-karikatur

Als Grundlage für diese Veranstaltung dienen die aktuellen Geschehnisse seitens der NSA und anderen Geheimdiensten, die auf deutschem Boden auch normale Staatsbürger bespitzelt haben sollen. Das jüngst bekannt gewordene Opfer ist niemand geringeres als unsere amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Aber nicht nur aus dem Ausland werden deutsche Bürger überwacht. Bei der geplanten Vorratsdatenspeicherung sollen alle Nutzungsdaten von Kommunikationskanälen wie Internet und Telefon protokolliert, für längere Zeit gespeichert und ausgewertet werden.

Es geht auch um den Ausbau der Kameraüberwachung in den Großstädten. Diese Überwachung trägt laut Experten nicht zur Verbesserung der Sicherheitslage bei, denn es gibt einfach zu wenig Personal, das diese Kameraaufnahmen zeitnah sichten könnte. Selbst wenn es genügend Mitarbeiter für die Materialsicherung geben würde, dann würden sicherlich Polizeistreifen vor Ort für mehr Sicherheit sorgen. Auch die erhofften Fahndungserfolge durch die Kamerabilder bleiben meist wegen der schlechten Bildqualität aus. Viel schlimmer ist die Tatsache, dass der Bürger mit seinen Steuergeldern für eine Technik bezahlt, die ihm keinen Nutzen bringt und nebenbei auch noch Arbeitsplätze abbaut.

Die Veranstaltung wird sich über den unten aufgzeigten Streckenverlauf verteilen. Neben den normalen Demonstranten werden auch einige Politiker und Kaberettisten zu Wort kommen. Ziel der Veranstaltung soll es auch sein, den "normalen" Bürger diese Überwachungsskandale verständlich zu erklären. Folgende Parteien werden außerdem die Veranstaltung unterstützen:

  • Piraten Partei München
  • Die Linke
  • Bündnis 90 / die Grünen
  • ödp
  • Internationaler Versöhnungsbund

Weitere Unterstütztung erhält das Event neben QSO4YOU auch noch vom Gymnasium Oberhaching (Technik) und der Website StopWatchingUs .

Wenn dich das auch aufregt, dann nehme an der Veranstaltung teil und setze ein Zeichen gegen die unnötige Überwachung!

Streckenplan / Wegbeschreibung

demo-muenchen-strecke

 

Auftaktkundgebung am Sendlinger Tor Platz

Auf Oberanger nach Osten (57 m) ->

Leicht links abbiegen, um auf dem Oberanger zu bleiben (400 m) ->

Rindermarkt (210 m) ->

Marienplatz (77 m) ->

Dienerstraße (190 m) ->

Residenzstraße (400 m) ->

Links abbiegen auf die Hofgartenstraße (19 m) ->

Rechts abbiegen auf Brienner Straße/Odeonsplatz ->

Weiter auf Odeonsplatz zur Endkundgebung und Auflösung der Veranstaltung.

 

yes-we-scan-banner

 

Steffen Kolb
Gründer & Projektleiter
ITler aus Leidenschaft, der sich seit über 10 Jahren mit Serversystemen beschäftigt. Arbeitet seit 2010 hauptberuflich in einer Datenwolke.

Weitere Beiträge zum Thema

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
  • Keine Kommentare gefunden
Anzeige