mumble.qso4you.com
qso4you.com
qso4you.com
 

Neben den ganz normalen Besuchern auf der gamescom, gibt es auch Personengruppen die dort hart für das Vergnügen der Gamer arbeiten. Wir haben Anastasia getroffen, sie ist Promoterin bei Tactical Intervention und spricht über ihre Erfahrungen mit den Besuchern.

Die gamescom wäre ohne Messehostessen für viele Aussteller undenkbar. Doch bei einigen stößt die "Sex Sells Mentalität" auf scharfe Kritik. Sie sind der Meinung, dass die Damen von den eigentlichen Spielen ablenken und die Messe in ein schlechtes Licht rücken. Deshalb werden viele Promoterinnen auch auch als Messe-Babes betitelt. Das hören die Damen gar nicht gerne, denn Sie arbeiten auf der Messe und machen ihren Job wie jeder andere Mitarbeiter der gamescom. Das hinter den Babes ganz normale Frauen stecken, die sich damit vielleicht nur ihr Studium finanzieren wollen, zeigt unser Interview mit Anastasia.

David Sondermann
Freier Redakteur
Münchner Redakteur der hauptsächlich in den Bereichen Technik und Events tätig ist. Seit 2010 Mitglied der QSO4YOU Crew.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
  • Keine Kommentare gefunden
Anzeige