mumble.qso4you.com
qso4you.com
qso4you.com
 

Powerline-Communication (PLC) hat auch in den vergangenen Monaten immer noch den Großteil der Störungen im Kurzwellenbereich verursacht. Das geht aus einem Bericht des Leiters der DARC-Bandwacht, Wolfgang Hadel, DK2OM, in der März-Ausgabe der Zeitschrift "Funkamateur" hervor.

network-switchAm schlimmsten - so Wolfgang Hadel - seien "wieder einmal die lokalen Störungen durch PLC-Signale sowie Schaltnetzteile" gewesen. Der Rauschpegel bzw. das Grundrauschen sei weiter angestiegen. Dieser Effekt sei "selbst in unbewohnten Gebieten und sogar auf der Nordsee" beobachtet worden.

Wolfgang Hadel weist darauf hin, dass die Einführung von PLC in Europa vielleicht durch die NATO hätte verhindert werden können (siehe dazu ein NATO-Dokument aus dem Jahre 2007 unter http://tinyurl.com/yqy2jt - Red.). Allerdings habe man nach dem Ende des Kalten Krieges unter anderem der Kurzwelle immer weniger Bedeutung geschenkt. "Wirtschaftliche Interessen und Inkompetenz" hätten sich leider durchgesetzt.

Hadel bittet darum, "bei erwiesenen lokalen Störungen unbedingt das EMV-Referat des DARC (oder direkt die BNetzA - Red.) zu informieren", Nicht gemeldete Störungen würden bei den Behörden den Eindruck erwecken, dass "die Welt auf Kurzwelle noch in Ordnung" sei.

Bild: Networking Switch von @felixtriller | Lizenz: CC BY 2.0

FM-Funkmagazin
Redaktion
Das Funkmagazin mit aktuellen Infos rund um den Hobbyfunk.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
https://www.qso4you.com/index.php?option=com_komento&controller=captcha&captcha-id=970712&tmpl=component
  • Keine Kommentare gefunden
Anzeige