mumble.qso4you.com
qso4you.com
qso4you.com
 

Der Funkamateur Sebastian W. Zettl (DL3GAZ) hat in einem Gespräch mit dem Funkmagazin am Rande der "CB-Lounge" in Durmersheim ein Entwicklungsmuster eines selbst konstruierten AM/FM/SSB-Handfunkgeräts für den Frequenzbereich ca. 20 bis 30 MHz vorgestellt.

16566449830 751a2ffb59 zAls Besonderheit ist das Sendermodul des Geräts als "Software Defined Radio" (SDR) ausgeführt, d.h. die Aufbereitung des Sendesignals erfolgt vollständig digital. Während SDRs im Empfängerbereich zunehmend Verbreitung finden, sind derartige Konzepte für Sender im Amateurfunkbereich selten und bei CB-Funkgeräten bisher überhaupt noch nicht anzutreffen.

Das Gerät von Sebastian Zettl ist eine vollständige Eigenentwicklung. Es ist in Modulbauweise ausgeführt und findet in einem Gehäuse eines alten Zodiac-Handfunkgeräts Platz. Das SDR-Sendermodul ist in SMD-Technik auf einer Platine aufgebaut, die kleiner als eine Scheckkarte ist.

Bereits im Jahre 2009 hatte Sebastian Zettl ein Entwicklungsmuster eines solchen Funkgeräts vorgestellt - damals noch weitgehend in konventioneller Bauweise (das Funkmagazin berichtete). Im Oktober 2012 präsentierte er auf dem Schwarzwaldtreffen der "DL-QRP-AG" eine weiter entwickelte Version (nähere Infos dazu auf www.zfx.de/P-20xx_SSB.pdf).

Sebastian Zettl betonte im Gespräch mit dem Funkmagazin, dass es sich bei seinem Projekt derzeit um eine private Machbarkeitsstudie handelt. Eine gewerbliche Nutzung oder ein Vertrieb als Bausatz etc. ist nicht angedacht. Kontakt und Gedankenaustausch mit interessierten Funkfreunden ist jedoch erwünscht und kann gern über die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vermittelt werden.

Sebastian Zettl ist auch als Buchautor hervorgetreten. Als vielbeachtete Fleißarbeit brachte er im Jahre 2008 ein Buch über 11m-Funkgeräte von Sommerkamp heraus; im Jahre 2009 folgte ein ebensolches Buch über Geräte von Zodiac. Angedacht ist z.Zt. ein Buch über 11m-Funkgeräte der Marke Handic.

Bildquelle: Beat frequency oscillator (BFO) von Dilshan Jayakody | Lizenz CC BY-SA 2.0

 

FM-Funkmagazin
Redaktion
Das Funkmagazin mit aktuellen Infos rund um den Hobbyfunk.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
  • Keine Kommentare gefunden
Anzeige