Quellen: Change.org, maltegoetz.de

Auf der Plattform Change.org wurde die Petition vom 18 jährigen ProxTube Entwickler Malte Götz ins Leben gerufen. Bis jetzt haben schon über 1900 Nutzer ihrem Ärger Luft gemacht. Der Gymnasiast weist in seiner Petition auch noch mal auf den großen Einschnitt der Netzneutralität hin. Dadurch dass die hauseigenen Dienste wie z. B. Entertain (IPTV) oder der Telekom Voice over IP Anschluss nicht betroffen wären, entstehe eine Klassengesellschaft, das meint auch Malte Götz in seiner Petition:

Zitat
 

Die Drosselung von Internetanschlüssen stellt einen Einschnitt in die Netzneutralität dar, da bestimmte Dienste wie beispielsweise IP-TV nicht unter die Drosselung fallen. Damit entsteht eine Klassengesellschaft im Netz, dies ist so nicht hinzunehmen! Der Verbraucher sollte Anspruch auf eine Internetverbindung haben, die ihm ermöglicht, Inhalte seiner Wahl zu senden und zu empfangen, Dienstleistungen und Anwendungen nach seinen Wünschen zu nutzen sowie Hardware seiner Wahl anzuschließen und Software nach seinen Vorstellungen zu verwenden, solange diese dem Netzwerk keinen Schaden zufügt.

 

Aus diesem Grund fordern wir einen sofortigen Stopp des Vorhabens!


Die Petition kann hier kostenlos unterzeichnet werden.


Weiterführende Links:

    Über den Autor

    ITler aus Leidenschaft, der sich seit über 10 Jahren mit Serversystemen beschäftigt. Arbeitet seit 2010 hauptberuflich in einer Datenwolke.

    Teilen

    Kommentare 2