Quelle: Lord Abbadon Facebook

Johannes Hildenbrand vom QSO4YOU-Marketing und Steffen Kolb diskutieren über die Schuld oder Unschuld des Lords. Des Weiteren geht es um die Frage, ob die meisten User auf Facebook überhaupt für die sozialen Medien geeignet sind. Wir werden euch bezüglich des Skandals auf dem Laufenden halten…


    Über den Autor

    ITler aus Leidenschaft, der sich seit über 10 Jahren mit Serversystemen beschäftigt. Außerdem SysAdmin, Webvideoproduzent, Metalhead, Gründer und Geschäftsführer von QSO4YOU (Services)

    Teilen

    Kommentare 2

    • Um zu kommentieren, melde dich an oder registriere dich.

    • was seid ihr eigentlich für idioten? genau nur die mädels sind schuld.
      • Natürlich sind nicht nur die Mädels dran Schuld. Aber normalerweise stellt man auch keine solchen Bilder in eine öffentliche Gruppe. Leider macht Lord Abbadorn auch alles dafür, dass der Skandal immer größere Ausmaße annimmt. Er sollte lieber mal öffentlich dazu Stellung nehmen und sich nicht hinter seinem Netzwerk bzw. Kanal verstecken. Aus meiner Sicht ist das auch keine gute Werbung für Mediakraft, denn die haben ihn gleich von der Webseite genommen. Das gibt mir schon zu denken...