Wird die Kaspersky Internet Security noch ausgeführt, so muss die über den Button "Beenden" gestoppt werden:


Lade dir im Anschluss die Setupdatei für MacOS im Kundenportal (My Kaspersky) herunter:

Nach dem Download des .dmg Files, führst du dieses wie gewöhnlich aus. Über den Assistenten kann die Kaspersky Internet Security jetzt deinstalliert werden:

Klicke auf Kaspersky Internet Security deinstallieren

Bestätige die Auswahl über Deinstallieren


Starte nun die Ausführung der Deinstallationsdatei über Öffnen.

Nach der Eingabe von Benutzernamen und Passwort startet die Deinstallation der Software.

Nachdem du über Beenden die Deinstallationroutine geschlossen hast, kannst du die Installationsdatei wieder löschen und einen anderen Virenschutz oder Kaspersky erneut installieren.


Update - 06.08.2019

Kaspersky hat seine Deinstallation geändert. Mittlerweile kann die Kaspersky Internet Security direkt innerhalb der Anwendung gelöscht werden. In der Menüleiste auf "Hilfe" dann auf "Support für Kaspersky Internet Security" klicken. Hier einfach "Deinstallieren" auswählen und schon startet die Deinstallationroutine.

    Über den Autor

    ITler aus Leidenschaft, der sich seit über 10 Jahren mit Serversystemen beschäftigt. Außerdem SysAdmin, Webvideoproduzent, Metalhead, Gründer und Geschäftsführer von QSO4YOU (Services)

    Teilen

    Kommentare