Bildquelle: Alan Electronics (Hersteller)

Das vom Hersteller vollmundig als "Multimedia CB-Funkgerät" bezeichnete AM/FM-Gerät verfügt als Besonderheit über einen USB-Anschluss, der jedoch nur zur 5-Volt-Stromversorgung bzw. als Ladebuchse für externe Geräte (z.B. Smartphones) dient. Über eine Doppelklinken-Buchse können PMR446-Headsets oder ein Bluetooth-Adapter angeschlossen werden.

Die übrige Ausstattung ist eher spartanisch: Das Gerät verfügt über die üblichen europäischen "Ländernormen", Drehregler für Lautstärke und Squelch, wahlweise Autosquelch, Kanal-9/19-Taste und Anschluss für externen Lautsprecher. Das LC-Display bietet nur eine Kanalanzeige sowie eine TX/RX-Anzeige und Symbole für den Status der Lautsprecher- und der Doppelklinken-Buchse. Ein S-Meter ist nicht vorhanden.

Die Kanalwahl kann nur über Up/Down-Tasten am Gerät vorgenommen werden. Ein Kanalwahl-Knopf ist nicht vorhanden, ebensowenig wie Kanalwahltasten am Mikrofon.

Die vollständige Bedienungsanleitung des Midland M10 kann unter http://tinyurl.com/zqdvmq3 heruntergeladen werden (Händlerlink zu Neuner-Funk). Der Straßenpreis des Geräts liegt derzeit bei weniger als 130 Euro.


Weiterführende Links:

    Über den Autor

    -wolf- FM-Funkmagazin
    © FM-FUNKMAGAZIN
    www.funkmagazin.de

    Teilen

    Kommentare